Zukünftige Feldgeschworene gesucht

Die Stadt Rieneck sucht engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Interesse sich zu Feldgeschworenen berufen zu lassen.

Zu Feldgeschworenen wählbar sind Deutsche im Sinne von Art. 116 Abs.1 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die am Tage der Wahl das 21. Lebensjahr vollendet haben, ihren Aufenthalt in der Stadt Rieneck seit mindestens sechs Monaten nachweisen und geistig und körperlich den Aufgaben des Feldgeschworenen gewachsen sind.

Die Feldgeschworenen wirken bei der Abmarkung der Grundstücke durch das Vermessungsamt mit. Sie beschaffen und transportieren Grenzmarken und andere notwendige Abmarkungsmaterialien. Wenn Grenzzeichen gefährdet oder beschädigt sind, können Sie von den Feldgeschworenen unter bestimmten Voraussetzungen gesichert oder ausgewechselt werden.

Das Amt des Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt auf Lebenszeit. Die Feldgeschworenen erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung nach Maßgabe der Gebührenordnung.

Interessenten werden gebeten, eine kurze Interessenbekundung an die

Stadt Rieneck, Schulgasse 4 in 97794 Rieneck

zu richten; dies kann auch per E-Mail (poststelle@rieneck.bayern.de) erfolgen.

Nachrichten aus Rieneck

Energetische Sanierung Bürgerzentrum inkl. Ertüchtigung Brandschutz und Barrierefreiheit – Umfang der Maßnahme

Bürgerinformationssystem (BIS) und Ratsinformationssystem (RIS) sind online

Bildband Stadt Rieneck „Ihre Zeitreise in die Vergangenheit“

Neuregelungen im Melderecht